Smart Resources

Smartifizierung der Stadtwerke und Logistik 4.0

Moderation: Daniel Büchel, Vizedirektor des Bundesamtes für Energie BFE, Bern

Smarte Politik für eine digitale Energiewirtschaft?

15:30 – 15:45 Uhr

Inhalt:

  • Energiestrategie 2050
  • Wie geht es weiter?
  • Aktuelle Projekte EnergieSchweiz
  • Auswirkungen auf Städte und Gemeinden
Buechel

Changemanagement in der kommunalen Versorgung und urbanen Verwaltung

15:45 – 16:00 Uhr

Inhalt:

  • Umbrüche in Energieversorgung und Verwaltung – den Wandel aktiv gestalten
  • Stakeholdermanagement zur Realisierung von Smart Cities
  • Roadmap der zukünftigen Geschäftsmodelle und Produkte

Referent: Marco Huwiler, Bereichsleiter, Mitglied der Geschäftsleitung, Sankt Galler Stadtwerke

Axhausen

Kommunikationsnetze für smarte Infrastrukturen – ein digitaler Weckruf

16:00– 16:15 Uhr

Inhalt:

  • Wachsende Anforderungen an die Kommunikationsnetze von morgen
  • Möglichkeiten aktueller und zukünftiger Technologien
  • Beispiele für die rasante Technologieentwicklung

Referent: Adrian Bolliger, Executive Vice President, Head of Mobile Business Solutions, Swisscom, Zürich, in Vertretung der asut 

Axhausen

Cloudbasierte Smartifizierung: Herausforderungen und Beispiele für die Stadt der Zukunft

16:15– 16:30 Uhr

Inhalt:

  • Anforderungen für eine nachhaltige Smartifizierung
  • Beispiele zur besseren Nutzung hochwertiger Ressourcen in Städten

Referent: Gabriel Wetzel, Vice President Product Group IoT and Smart City, Bosch Software Innovations GmbH, Stuttgart

Gabriel-Wetzel
 

Workshops 16:30 – 17:30 Uhr

Workshop C1

Smarte Logistik für eine smarte Schweiz
Die Schweizerische Post ist tagtäglich in der ganzen Schweiz unterwegs, mit LKWs, Lieferwagen oder Elektrorollern. Wie sieht dies in einer smarten Zukunft aus mit autonomen Fahrzeugen und intelligenten Objekten? Welche Chancen ergeben sich daraus für das Leben und das Zusammenleben in unseren Städten?

Roman Stalder, Leiter Forschung und Entwicklung, PostLogistics

Weitere Referenten befinden sich in Absprache

Workshop C2

Von der öffentlichen Beleuchtung zur Smart City
Wo Menschen sind, ist Licht, und wo Licht ist, gibt’s auch Strom; der Lichtmast als Knotenpunkt für verschiedenste Applikationen in künftigen Smart-City-Infrastrukturen. Welche Komponenten lassen ich an einen sogenannten «Smart Pole» anbinden und über welche Plattformen werden diese gesteuert? Welchen Mehrwert bringen die gewonnenen Daten und Informationen, und welche Kommunikationstechnologie bieten sich für die Übermittlung an?

Enrico Baumann, CEO and Member of the Board, Elektron |
Marco Hüppin, Projektmanager Business Development, Elektron |
Johannes Müller, Leiter Business Development, Elektron

Workshop C3

Best of Smart Switzerland
Moderation:
Benjamin Szemkus, Programmleiter Smart City Schweiz
Smart Community Services Intelligente Nutzung und Finanzierung von Infrastruktur
Philipp Müller, Cisco und
Sascha Berger, Clear Channel

Von Daten hin zu Customer Intelligence – Zusatznutzen für Kunden und Versorger generieren
Christian Beyeler, Avectris und
Felix Lossin, BEN Energy

Smart Energy Management bei SBB Wie Lastmanagement hilft, Kosten bei der Energieproduktion zu senken
Marc Schindler, SAP und
Adrian Peter, SBB Infrastruktur

Smarte Bürgerpartizipation – Forschungsergebnisse der App «Züri Wie Neu»
Tobias Brunner, GeoZ Stadt Zürich und Dr. Oliver Neumann, Universität Bern